Gleichungen

Motivation
a-absatz.pcx (280 Byte) Motivation
Auf der vorigen Seite haben wir gezeigt, wie man eine Gleichung vereinfachen kann,
indem man eine auftretende Funktion durch ihre Umkehrfunktion beseitigt.

Das Problem ist nun, dass man zu den elementaren Funktionen nur schwer
eine Umkehrfunktion angeben kann. Die elementaren Funktionen lauten:

        Potenzfunktion mit geradem Exponenten
       Potenzfunktion mit ungeradem Exponenten
       ƒ Wurzelfunktion

Funktion  hat überhaupt keine Umkehrfunktion sondern nur eine Umkehrrelation,
nämlich die Wurzelrelation. Obwohl man auch diese benutzen könnte, ist es üblich einen
Trick zu benutzen, sodass man statt der Wurzelrelation die Wurzelfunktion anwenden kann.
  
Funktion hat die unheimlich komplizierte Umkehrfunktion
Wir werden einen Trick zeigen, wie man ohne sie auskommen kann.
  
Funktion ƒ hat als Umkehrfunktion die "eingeschränkte Potenzfunktion", d.h. eine
Potenzfunktion, deren Definitionsbereich auf die nicht-negativen Zahlen eingeschränkt ist.
Dummerweise existiert für diese Funktion kein Symbol, und daher müssen wir
zeigen, wie man stattdessen die "normale" Potenzfunktion benutzen kann.